Parodontalchirurgie | Erkrankungen des Zahnbettes & Zahnfleisches

Parodontalchirurgie – Erkrankungen des Zahnbettes und Zahnfleisches behandeln

19/06/2020

0

Ein dauerhaft schönes Lächeln braucht neben intakten Zähnen ein gesundes Zahnfleisch. Ist das Zahnfleisch erkrankt, kann dies zu Zahnverlust führen. Die Parodontalchirurgie zielt darauf ab Zahnfleischerkrankung zu behandeln, damit Ihr Zahnhalteapparat wieder gesund wird.

Rötungen, Schwellungen und Zahnfleischrückgang sind Anzeichen für eine entzündliche Zahnfleischerkrankung. Dies ist nicht nur unangenehm, sondern auch ein ernstzunehmendes Warnzeichen. Bakteriell bedingte Entzündungen führen zur Auflösung von Zahnhaltegewebe und damit zu Zahnverlust. Im weiteren Verlauf entstehen zwischen Zähnen und Zahnfleisch so genannte Zahnfleischtaschen, worin sich die Keime ungehindert vermehren und im Laufe der Zeit den Knochen angreifen. Daher ist eine rasche Behandlung empfehlenswert.

Bei einer fortgeschrittenen Erkrankung kommt die Parodontalchirurgie zum Einsatz. Mit mikrochirurgischen Operationstechniken öffnet der behandelnde Arzt gezielt und schonend das Zahnfleisch, um bakterielle Ablagerungen unter dem Zahnfleisch zu entfernen. Das zurückgebildete Knochengewebe wird bei Bedarf regeneriert oder mit Ersatzmaterial wieder aufgebaut. Mittels moderner Labortests identifiziert der Experte die Parodontitiskeime, damit eine zielgerichtete Behandlung mit Antibiotika erfolgt.

Behandlung nicht vor sich herschieben

Zögern Sie nicht, wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Zahnfleisch erkrankt ist. Sollten Sie bei einer Zahnfleischerkrankung zu lange mit einer Behandlung warten, verlieren Zähne ihren festen Halt, wackeln und fallen schlimmstenfalls aus. Zudem können die Bakterien über das Zahnbett auch in andere Bereiche des Körpers gelangen und im schlimmsten Fall schwere Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes begünstigen.

Haben Sie bereits erste Anzeichen einer Zahnfleischentzündung entdeckt? Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Maick Griebenow M.Sc. ist der Experte im Bereich Parodontalchirurgie. Nach einer Untersuchung bespricht der Profi mit Ihnen die optimale Behandlungsmethode und setzt diese zuverlässig um. Zahlreiche zufriedene Patienten zeugen von der erfolgreichen Behandlung in seiner Praxis in Dortmund.

©Christoph Hähnel – stock.adobe.com

Gina Thiemann / Allgemein

Tags:

Keine Kommentare vorhanden

Kommentiere den Beitrag



Centrum für Implantologie &
Ästhetische Gesichtschirurgie
Prof. Dr. med. dr. med. dent. Maick Griebenow M. Sc.

Brüderweg 13
44135 Dortmund/Germany

Telefon +49 (0)231- 5 86 03 - 67
Telefon +49 (0)231 - 5 86 03 - 68

E-Mail cia@kiefer-gesichtschirurg.de

Montag, Dienstag
8:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch
8:00 – 13:00 Uhr

Donnerstag
8:00 – 18:00 Uhr

Freitag
8:00 – 16:00 Uhr

Notdienst/Akutfall außerhalb der Sprechzeiten:
Sollten Sie Schmerzen oder einen akuten Notfall erleiden, wenden Sie sich bitte an den bundesweiten kassenärztlichen Notdienst unter: 116117

Oder Zahnarztnotdienst im Bereich Dortmund:

  • Zahnärztlicher Notfalldienst Dortmund unter: 0231-9766044
  • Privatärztlicher Zahnnotdienst Dortmund: 0231-5589391

Ratenzahlung Ihrer Arztrechnung:

Behandlungen mit der Health AG in Raten zahlen