Dsa Marketing Empfehlung
Dr. Griebenow aus Dortmund auf Jameda
Icon Ästhetische Behandlungen Icon Mund- und Kieferbehandlungen Icon Unfallchirurgie

Septische Chriurgie

Eine bakterielle Infektion geht oft mit Schmerzen und vielen operativen Rückschlägen einher. Die teils schweren Krankheitsverläufe führen zu erheblichen gesundheitlichen und ästhetischen Einschränkungen. Dr. med. Dr. med. dent. Maik Griebenow vereint die Methoden des modernen Wundmanagements mit der plastischen Chirurgie zur Rekonstruierung von Weichteildefekten.

Behandlungsgründe

Unter septischer Chirurgie versteht man die Behandlung von Weichteil- und Knocheninfektionen. Es entstehen schmerzhafte Aszesse, Knochenentzündungen und Zysten, die im Verlauf schwerwiegende Folgen mit sich tragen können. Die Infektion kann durch Verletzungen oder vorherige Operationen entstehen.

Trotz strenger Einhaltung von Hygienemaßnahmen können septische Komplikationen durch einen operativen Eingriff nie gänzlich ausgeschlossen werden. Bakterien dringen in die Wunde und lösen die schmerzhafte Infektion aus. Eine Behandlung ist demnach zwingend erforderlich. Der behandelnde Chirurg stellt meist verschiedene Behandlungsmöglichkeiten auf, entscheidet jedoch situationsabhängig welche er durchführt.

Behandlungsablauf

Behandlung einer Osteomyelitis/ Osteitis

Sowohl die Osteitis als auch die Osteomyelitis werden durch Bakterien verursacht und beschreiben eine Infektion des Knochens sowie Knochenmarks.
Die Bakterien gelangen über die Blutbahn ins Knochenmark und lösen dort eine Entzündung aus, die Osteomyelitis. In der Regel kann man die Infektion durch die Einnahme von Antibiotika eindämmen.

Bei der Osteitis ist das harte Gewebe des Knochens entzündet. Die Bakterien dringen meist über eine offene Wunde oder während einer Operation in den Körper und lösen eine lokale Entzündung am Knochen aus. Hier ist die Einnahme von Antibiotika oft nicht ausreichend und ein chirurgischer Eingriff wird nötig. In einer Operation versorgt Dr. Maik Griebenow die Infektion mit Spülungen und antibiotikahaltigen Einlagen. Liegt bereits eine Schädigung der Knochenstruktur vor oder klingt die Entzündung nach einem Eingriff nicht ab, sollte man das befallene Gewebe entfernen. Durch Knochenaufbau und Implantaten erfolgt dann der Ausgleich.

Behandlung einer Weichteilinfektion

Eine Weichteilinfektion ist eine durch Bakterien ausgelöste Entzündung, die Bindegewebe, Muskeln und Fettgewebe betreffen können. Je nach Ausmaß unterscheiden sich die Therapiemöglichkeiten. Die Behandlung einer ausgeprägten Infektion erfolgt in der Regel chirurgisch, indem das betroffene Gewebe entfernt wird.

Nachsorge

Da jede septische Komplikation verschiedene Ausmaße annehmen kann, kann auch die Heilzeit und Nachsorge variieren. Daher ist sich unbedingt an den Heilplan von Dr. Maik Griebenow zu halten. Es lassen sich dennoch ein paar Verhaltensregeln aufstellen.

Es können nach einem Eingriff im Mundraum Blutungen auftreten. In der Regel bekommen Sie einen Tupfer, auf dem Sie eine halbe Stunde lang aufbeißen sollten. Die Blutung wird langsam nachlassen und ist völlig normal.

Durch Wunden können Schwellungen auftreten. Daher ist es ratsam, nach dem Eingriff die betroffenen Regionen zu kühlen.

Sollte das Putzen der Zähne durch die Behandlung in der Anfangszeit eingeschränkt sein, sollten Sie auf drei Mal tägliches Mundspülen ausweichen.

Centrum für Implantologie &
Ästhetische Gesichtschirurgie
Dr. med. dr. med. dent. Maick Griebenow M. Sc.

Brüderweg 13
44135 Dortmund/Germany

Telefon +49 (0)231- 5 86 03 - 67
Telefon +49 (0)231 - 5 86 03 - 68

E-Mail cia@kiefer-gesichtschirurg.de

Montag, Dienstag
8:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch
8:00 – 13:00 Uhr

Donnerstag
8:00 – 18:00 Uhr

Freitag
8:00 – 16:00 Uhr

Notdienst/Akutfall außerhalb der Sprechzeiten:
Sollten Sie Schmerzen oder einen akuten Notfall erleiden, wenden Sie sich bitte an den bundesweiten kassenärztlichen Notdienst unter: 116117

Oder Zahnarztnotdienst im Bereich Dortmund:

  • Zahnärztlicher Notfalldienst Dortmund unter: 0231-9766044
  • Privatärztlicher Zahnnotdienst Dortmund: 0231-5589391

Ratenzahlung Ihrer Arztrechnung:

Behandlungen mit der Health AG in Raten zahlen